Das Projekt „Fit für den Arbeitsmarkt“ nutzen langzeitarbeitslose- und gesundheitlich beeinträchtigte Menschen zur Testung ihrer persönlichen Stärke und ihrer beruflichen Möglichkeiten. Die begleitende Unterstützung und Testung der Teilnehmenden (TN) in einem Team aus Sozialpädagog*innen, Psycholog*innen, Fachanleiter*innen und Jobcoaches stehen im Fokus der Aktivitäten.

Aufgabenbereich

  • Anleitung von Menschen mit Behinderungen und gesundheitlichen Einschränkungen zum Thema Gesundheit (Ernährung, Achtsamkeit, Entspannung, Tagesstruktur, Umgang mit Stress sowie Suchtmitteln, Hygiene, Bewegungsangebote u.a.m.)
  • Planung und Zubereitung von einfachen, gesunden Speisen gemeinsam mit den TN
  • Beobachtung und Kompetenzeinschätzung der Teilnehmenden am Arbeitsplatz
  • Zusammenarbeit mit dem- und Vertretung des Maßnahmepersonals
  • Betriebsbesuche und Exkursionen zur Vorbereitung betrieblicher Praktika
  • Teilnahme an Teambesprechungen und Supervision

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung, Ausbildereignungsprüfung bzw. Meisterabschluss, alternativ ein Studienabschluss
  • Erfahrung in der Arbeit mit gesundheitlich Eingeschränkten jeden Alters
  • Kenntnisse von gesundheitserhaltenden Techniken
  • Interesse am Umgang mit Menschen, die eingeschränkt leistungsfähig sind
  • Konfliktlösungskompetenz und Geduld

Wir bieten

Die ajb gmbh ist ein zertifizierter Träger mit über 40-jähriger Erfahrung als soziales Dienstleistungsunternehmen. Wir bieten Supervision, Entwicklungsmöglichkeiten durch externe und interne Fortbildungen in einem motivierten und gut aufgestellten Team, ein transparentes Entgeltsystem, eine Mitarbeiter*innenvertretung, geregelte Arbeitszeiten und 30 Tage Urlaub pro Jahr.

Arbeitszeit

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt bis zu 19,5 Stunden an 2-3 Tagen pro Woche. Die Stelle ist ab dem 01.03.2021 zu besetzen und vorerst bis zum 28.02.2023 befristet. Unabhängig davon streben wir ein langfristiges Beschäftigungsverhältnis an.

Vergütung

Die Vergütung erfolgt entsprechend der betrieblichen Entgeltstruktur.