Nach  dem Erfolg der „Kiezgesichter“ im letzten Jahr geht die Fotografin  Gisela Gürtler mit  dem Illustrator Marc Buyny neue Wege.
Sie haben Menschen unterschiedlichsten Alters, Neu- und Alt-Berliner*innen sowie  Umländer*innen nach offensichtlichen und verborgenen Barrieren befragt,  die ihnen im Alltag begegnen und diese stofflichen und nichtstofflichen Widrigkeiten kreativ visualisiert.
Die Ergebnisse dieser künstlerischen Begegnungen sind barrierefrei für alle am Zaun des Nachbarschaftsgartens, im Durchgang und am Zaun des Kinderspielplatzes zu sehen.
Die Ausstellung läuft bis  31.10.2020 umsonst und draussen. Fühlt Euch herzlich eingeladen.
Ihr findet den Nachbarschaftsgarten in der Durchwegung zwischen Kottbusser Damm (ggü. Zickenplatz, Einfahrt links vom Edeka) und der Hobrechtstraße 55.
Solltet ihr eine Gruppenführung wollen, wendet Euch bitte per Email an 

uyuyuy@gmx.de

Neugierig?
BARRIERE-frei_Opener_web
Die Ausstellung wird ermöglicht durch eine Förderung des Bezirksamts Neukölln aus dem Programm FEIN (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) und freundlicher Unterstützung der AJC GmbH Gemeinnützige Gesellschaft für Jugendberatung
und psychosoziale Rehabilitation als Projektverantwortliche.